19:30 - 22:00

Opera on tap . Opernarien frisch gezapft 19.1.

Veranstaltung Ticketpreis
Opera on tap . Opernarien frisch gezapft 19.1.. 10,00 € Jetzt Tickets kaufen!

Um weitere Events zu buchen klicken sie hier

opera on tap . Opernarien frisch gezapft . Valerie Pfannkuch (Mezzosopran) . Florian Tavić (Bariton) .  Bernard Bagger (Klavier)

Auch 2022 wird die Hemingway Lounge wieder zur Bühne von Opernarien und Duetten, die von jungen Talenten virtuos interpretiert sind. Im Raum entsteht eine Atmosphäre voller Begeisterung. Oper wird so nirgendwo erlebt! An zwei Mittwochabenden treten Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe (HfM) im Wechsel auf und beweisen ihre Kunst der Interpretation ganz ungezwungen und meistrhaft.

Valerie Pfannkuch ©Valerie Pfannkuch

Die Mezzosopranistin Valerie Pfannkuch studiert derzeit Gesang bei Prof. Friedemann Röhlig an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Zuvor absolvierte sie ein Schulmusikstudium mit Hauptfach Geige an der Hochschule für Musik und Theater München und nahm Gesangsunterricht bei Daniela Denschlag am Leopold Mozart-Institut Augsburg. Nebem dem Studieren von Oper, Oratorium und Lied entdeckte Valerie vergangenes Jahr anlässlich eines Meisterkurses bei Liv Solveig Wagner auch  ihr Faible für Jazz.

Florian Tavić ©Florian Tavić

In Deutschland geboren, erhielt der junge kroatische Bariton Florian Tavić schon seit früher Kindheit Unterricht am Klavier und in Musiktheorie an der Musikschule in Bosnien-Herzegowina. Erste Gesangserfahrungen sammelte er im Unterricht am einem Musikgymnasium in Kroatien und setzte 2018 sein Studium an der HfM bei Prof. Friedemann Röhlig fort. Florian Tavić ist als Masterstudent am Institut für Musiktheater der HfM und hatte dort die Möglichkeit in Meisterkursen mit namhaften Künstlern teilzunehmen. Während der Studien wirkte er an Hochschulproduktionen und am Kroatischen Nationaltheater Zagreb, wo er mit verschiedenen Rollen auch auf der Bühne stand. Florian Tavić widmet sich auch dem Kunstlied und ist regelmäßiger Gast in der Liedklasse bei Prof. Hartmut Höll und Prof. Mitsuko Shirai. In der Spielzeit 2020/2021 sang er Morales in Carmen am Kroatischen Nationaltheater Zagreb.

 

Der junge Pianist Bernard Bagger (Titelbild) studiert seit 2019 an der HfM Karlsruhe und der  Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in Korrepetition und Orchesterklavier. Als langjähriges Mitglied des Bundesjugendorchesters konzertierte er unter anderem unter Sir Simon Rattle und Kyrill Petrenko. Eine enge zusammenarbeit als Pianist und Assistent verbindet ihn mit dem Institut für Musiktheater Karlsruhe, der Jungen Norddeutschen Philharmonie und Cantus Juvenum. Ein Praktikum als Korrepetitor führte ihn 2018 an das Theater Hof. Darüber hinaus engagiert er sich als musikalischer Leiter, Arrangeur und Komponist sehr für die lokale Musikszene. Er ist Preisträger des Wettbewerbes „Freunde am Klavier“ des Pianopodiums Karlsruhe, mehrfacher Bundespreistäger des Wettbewerbes Jugend Musiziert und seit 2017 Träger des Heinrich Herring Gedächtnispreises.

Tipp: Bitte früh buchen – die Vorstellungen sind schnell ausverkauft.

Weitere Termine:

Februar

Mi 9.2..2022

Mi 23.2.2022

 

März

Mi 9.3..2022

Mi 16.3.2022

 

Eintritt: Regulär 10,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 5,- € . Schüler/Studierende 5,- €