Lyambiko . Lovesongs

Jazz am Abend . Lyambiko . Lovesongs . Lyambiko (voc) . Thomas Brendgens-Mönkemeyer (g)

Was passt wohl besser zum Valentinstag als Liebeslieder? Diese interpretieren Lyambiko und Thomas Brendgens-Mönkemeyer auf ihre ganz eigene Art und Weise. Begegnet sind sie sich erstmals 2018 während der Studioaufnahmen für Lyambikos Weihnachtsalbum „My Favourite Christmas Songs“. Nachdem der Funke vom ersten gemeinsam gespielten Stück an gleich übersprang und sie sich musikalisch sofort verstanden, setzten sie ihre Zusammenarbeit fort.

Lyambiko
Lyambiko

Thomas Brendgens-Mînkemeyer
Thomas Brendgens-Mînkemeyer

Lyambiko ist Deutschlands erfolgreichste Jazzsängerin, „ihre samtweiche Stimme und verführerische Ausstrahlung begeistern Fans und Medien gleichermaßen.“ In Thüringen geboren wuchs sie in einer musikalisch aktiven Familie auf und genoss in ihrer Kindheit Unterricht in Saxophon, Klarinette und klassischem Gesang. 17jährig begann ihre musikalische Laufbahn mit vielen erfolgreichen Stationen, zahlreichen Auszeichnungen und eine bedeutende Diskografie. In Thomas Brendgens-Mönkemeyer hat Lyambiko einen Meister der Jazzgitarre gefunden, mit dem sie sich über ein paar der schönsten Lovesongs austauscht. Neben Blues, Bossa und Popsongs werden auch einige Stücke von Lyambikos Album „Love Letters“ zu hören sein. Zum aktuellen Album „Love Letters“ inspirierten Lyambiko die wiedergefundenen Liebesbriefe aus der Familie. Das Ergebnis ist eine Mischung aus eigenen Songs mit Klassikern wie Close Your Eyes, Stardust oder Someday My Prince Will Come, die vor dem Hintergrund der Liebesbriefe eine ganz neue Geschichte erzählen. „Mit großem Feingefühl werden die Oldtimer und neue Lieder zu einem stimmigen Ganzen verwebt, das ohne kalkulierte Vintage-Patina authentisch die altmodischste und doch zugleich aktuellste aller Empfindungen auf zwei verschiedenen Zeitebenen beschreibt.“

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Veranstaltung ausgebucht.