18:00 - 20:30

Klassische Reihe . Claus Temps . Heike Bleckmann . Auf Flügeln des Gesanges

Veranstaltung Ticketpreis
Klassische Reihe . Claus Temps . Heike Bleckmann . Auf Flügeln des Gesanges 20€/15€/10€ Jetzt Tickets kaufen!

Um weitere Events zu buchen klicken sie hier

Klassische Reihe . Claus Temps . Heike Bleckmann . Auf Flügeln des Gesanges . Die schöne Friederike – Muse der deutschen Romantik . Claus Temps, (Gesang & Moderation) . Heike Bleckmann (Klavier & Moderation)

„Auf Flügeln des Gesanges“ ist der Titel eines der bekanntesten Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Lied und das ihm zugrundeliegende Gedicht von Heinrich Heine führen 200 Jahre zurück in die Zeit der deutschen Romantik und schlagen einen großen Bogen zwischen der großherzoglichen Residenzstadt Karlsruhe und der Welt der literarischen, musikalischen und gesellschaftlichen Salons in Berlin zu jener Zeit. Heinrich Heine eignete sein Gedicht „Auf Flügeln des Gesanges“ der jungen Dichterin Friederike Robert zu, die er im Frühjahr 1824 in den Berliner Salons kennen und schätzen gelernt hatte. Friederike, jüngere Schwester des Karlsruher Verlegers Gottlieb Braun, G. Braun-Verlag, hatte nach erfolgreicher Loslösung aus ihrer missbräuchlichen Ehe in den Salons offene Aufnahme und hohen Respekt gefunden. Mit Geistesgrößen ihrer Zeit stand sie im Austausch. Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy vertonten ihre häufig von Heimweh nach ihrer süddeutschen Heimat getragenen Gedichttexte.

Das moderierte Programm begleitet die junge und jung verstorbene Frau auf ihren Lebensstationen in Knittlingen, Karlsruhe, Dresden, Berlin und immer wieder im Badischen, zuletzt in Baden-Baden. Es erklingen Lieder von Fanny Hensel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Maria von Weber und Emilie Zumsteeg.

Claus Teps . ©ONUK Bernhard Schmitt

Ausführende sind der Bassbariton Claus Temps und die Pianistin Heike Bleckmann. Das Karlsruher Lied-Duo setzt in der gemeinsamen Arbeit einen Schwerpunkt in der Entwicklung und Durchführung von Programmen, die Musik und Literatur verbinden. Dabei beschäftigen sie sich immer wieder auch mit den Biografien und dem künstlerischen Schaffen von Frauen.

Heike Bleckmann . ©ONUK Bernhard Schmitt

Heike Bleckmann, geboren in Wesel, studierte an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Nach ihrem künstlerischen Abschluss im Hauptfach Klavier vervollständigte sie ihre Ausbildung sowohl mit Studienaufenthalten in den USA, u.a. als Stipendiatin der Adamant Music School bei Menahem Pressler als auch durch zahlreiche Meisterkurse bei Edith Picht-Axenfeld, Vlado Perlemuter, Helena Costa und Bernard Roberts. Die Pianistin übt eine umfangreiche Konzerttätigkeit aus: solistisch, in verschiedenen Ensembles wie den „12 Pianisten“, vor allem aber als Liedbegleiterin. Einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Konzeption und Durchführung thematisch orientierter Konzerte mit ausführlicher Moderation. Darin beschäftigt sie sich mit der Verbindung von Literatur und Musik, aber auch mit dem Leben und Werk von Komponistinnen.

 

Durch seine mehr als 30-jährige Tätigkeit in der Kulturverwaltung der Stadt Karlsruhe und für die Kultur sowie die Kulturschaffenden in Karlsruhe ist Claus Temps mit der Kulturszene vor Ort, mit den Strukturen und Netzwerken, wie mit der Stadtgesellschaft eng verbunden. Dieses Erfahrungswissen setzt er in die Arbeit als Vorsitzender für den Freundeskreis der Hochschule für Musik Karlsruhe (HfM) und seine Mitglieder wie auch für die Studierenden, denen das Engagement gilt, ein. Parallel zu seiner Berufstätigkeit hat Claus Temps eine Gesangsausbildung begonnen, die ihn 1993 zu Prof. Peter Elkus, einem international renommierten amerikanischen Gesangspädagogen führte. Das Studium eröffnete ihm neben seiner Arbeit in der Kulturverwaltung und damit „hinter der Bühne“ den Weg in eigene künstlerische Aktivitäten und Projekte als Sänger, Bassbariton, „auf der Bühne“. Sein solistischer Schwerpunkt liegt in der Kirchenmusik wie in der Liedgestaltung.

 

 

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 15,-€ . Schüler/Studierende 10,- €