ABGESAGT! Junge Klassik . Kammermusik-Raritäten . Ruzaliia Kasimova & Valentina Shvetcova

Veranstaltung Ticketpreis
Junge Klassik . Kammermusik-Raritäten . Ruzaliia Kasimova & Valentina Shvetcova 20,00 

Jetzt Ticket kaufen

Junge Klassik . Kammermusik-Raritäten . Ruzaliia Kasimova (Klarinette) . Valentina Shvetcova (Klavier)

Ruzaliia Kasimova & Valentina Shvetcova ©Robert Raithel

Die russische Klarinettistin Ruzaliia Kasimova widmet sich in ihrer reichhaltigen und anspruchsvollen Veranstaltungsreihe „Kammermusik-Raritären“ weitgehend vergessenem Klarinettenrepertoire russischer und deutscher Komponisten. Gegenwärtig ist sie Bundeskanzler-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung zur Förderung des deutsch-russischen Kulturaustausches. Ruzaliia Kasimova besuchte die Spezialmusikschule in Kazan und studierte seit 2013 am Staatlichen Moskauer P.-I.-Tchaikovsky-Konservatorium bei Prof. Yevgeny Petrov (Klarinette), Prof. Alexander Bonduriansky und Prof. Natalia Rubinstein (Kammermusik). Solistische Auftritte und die Zusammenarbeit mit Ensembles in verschiedenen Besetzungen führen sie durch ganz Russland sowie ins Ausland. Dabei interpretiert sie sowohl ausgesuchte Werke bekannter Meister als auch selten gespielte Stücke unbekannter Komponisten. 2017 war sie mit dem Weber Duo Preisträgerin des vom Max-Reger-Institut und der Stadt Karlsruhe ausgerichteten und von Wolfgang Meyer gegründeten Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe, des letzten Wettbewerbs, an dem der berühmte Klarinettist als Juror teilnahm. 2019 erhielt sie zusammen mit ihrer Studienkollegin Valentina Shvetcova den dritten Preis beim Internationalen Duo-Wettbewerb in Katrineholm, Schweden.«

 

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,-

€ . Schüler/Studierende 10,- €

Veranstaltung Ticketpreis
Junge Klassik . Kammermusik-Raritäten . Ruzaliia Kasimova & Valentina Shvetcova 20,00 

Jetzt Ticket kaufen