18:00 - 20:00

50 Jahre MOMO . Eine zeitlose Geschichte

Veranstaltung Ticketpreis
50 Jahre MOMO . Eine zeitlose Geschichte 10,00€/5,00€ Jetzt Tickets kaufen!

Um weitere Events zu buchen klicken sie hier

50 Jahre MOMO . Eine zeitlose Geschichte . Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann im Gespräch mit Roman Hocke . Balladen von Rainer Markus Wimmer (voc & g)

Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann . ©Karin Stöckl-Steinebrunner

AUFTAKT! 2023 wird ein Michael Ende Jahr. MOMO wird 50 Jahre alt. Die Hemingway Longe, das Sandkorn Theater und die Literarische Gesellschaft Karlsruhe bieten eine Serie von Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt „Michael Ende“. Wer war er, welches Umfeld hat ihn geprägt, was war sein Anliegen. Zur Eröffnung dieser Serie wird Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann, seit 1998 Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe e.V. (auch Scheffelbund) und Leiter des Museums für Literatur am Oberrhein, ein Gespräch mit Roman Hocke führen. Als deutscher Literaturagent war Roman Hocke eng mit dem berühmten Jugendbuchautor Michael Ende befreundet und arbeitete fast zwei Jahrzehnte als Lektor mit ihm zusammen. Seit Michael Endes Tod betreut er als Herausgeber dessen literarischen Nachlass. An den beiden Realverfilmungen von „Jim Knopf“ wirkte Roman Hocke als Creative Producer mit.

Kennen Sie Michael Ende? Die meisten sagen wohl ja. Aber Sie kennen „nur“ seine großen Werke, Jim Knopf, Die unendliche Geschichte, Lukas der Lokomotivführer und MOMO. In dieser Veranstaltungsserie erfahren Sie mehr über sein Leben, sein Schaffen, seine Beziehung zur Musik, seinen Vater Edgar Ende und vieles mehr außerhalb der großen Werke. Hier schon mal vorab einige Informationen: Michael Ende (1926 – 1995), gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren, dessen Bücher internationale Erfolge waren und vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert wurden. Seine Werke verkauften sich über 30 Millionen Mal und wurden in über 40 Sprachen übersetzt.

MOMO Aushangplakat Film 1986 (Detail)

Haben Sie schon MOMO gelesen? 1973 erschein der Roman über „Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte“, als Untertitel. Das Buch ist mit weltweit über sieben Millionen verkauften Exemplaren nach der „Unendlichen Geschichte“ das erfolgreichste Werk und wurde 1974 mit dem Deutschen Jungendbuchpreis ausgezeichnet. „In einer Phantasiewelt, einer riesigen Stadt mit großen Neubauvierteln, lebt Momo in einem alten, zerfallenen Amphitheater. Momo ist ein kleines Mädchen mit einem dunklen Lockenkopf, der noch nie einen Kamm gesehen hat, pechschwarzen Augen und pechschwarzen Füßen, da sie nur zwei zu große, nicht zueinander passende Schuhe besitzt und daher meistens barfuß geht. Sie trägt nur alte Kleidung, bestehend aus einem kunterbunt zusammengenähten Flickenrock, der ihr bis auf die Fußknöchel reicht, und einer viel zu weiten Männerjacke. Momo ist zwar arm, besitzt jedoch eine besondere Gabe: Sie kann sehr gut zuhören.“ So beginnt diese wunderbare Geschichte …

Rainer Markus Wimmer . ©Jürgen Rösner

Alles andere erfahren Sie in der Veranstaltung in der Hemingway Lounge. Den musikalischen Rahmen übernimmt der bekannte Liedermacher Rainer Markus Wimmer mit seinen von ihm vertonten Balladen von Michael Ende. Seien Sie gespannt auf eine literarische und musikalische Reise in die Phantasiewelten Michael Endes!

 

Weitere Termine:

So 19.3.2023 . 18 bis 20.30 h . 50 Jahre MOMO . Die Melodien der Phantasie . Der Komponist Wilfried Hiller im Gespräch mit Hans Hachmann

 

Eintritt: Regulär 10,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 5,-€ . Schüler/Studierende 5,- €